Kontakt | Impressum | Sitemap  

Home > Rohstoffgewinnung > Steinbrüche



KEMNA BAU

Steinbrüche

Steinbruch Der Huneberger Diabas ist ein harztypisches Gestein vulkanischer Genese. Es zeichnet sich durch große Härte und Zähigkeit aus.
Das Vorkommen wurde ursprünglich freigelegt und aufgefahren, um Materialien für den Bau der Okertalsperre zu gewinnen. Bedingt durch die steigenden Anforderungen des Straßenbaus ab Mitte der 1970er Jahre und aufgrund der hervorragenden Eigenschaften des Gesteins wird es ab diesem Zeitpunkt auch für den Straßenbau aufbereitet.

Die Grauwacke vom Unterberg wird schon seit über 100 Jahren aus dem Vorkommen gewonnen. Dabei handelt es sich um ein sehr altes Sedimentgestein.
Die besonders guten Eigenschaften bezüglich seiner Polierresistenz sind inzwischen auch über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Zeugen der Gewinnung finden sich in einigen Straßenzügen der Stadt Nordhausen wieder. Die Pflastersteine der "Alten Harzstraße" stammen aus
einem alten, nicht mehr betriebenen Abbau des Unterberges.

Steinbruch 2 KEMNA BAUDie hervorragenden Eigenschaften dieser Gesteine entsprechen den hohen Qualitätsanforderungen unseres Unternehmens.
Unsere Gesteine werden eingesetzt in der Asphalt- und Betonherstellung, als Unterbaumaterial für den Straßen- und Gleisbau, als Schotterbett im Gleisbau, zur Sohl- und Böschungssicherung von Gewässern, als Bodenaustausch, für den land- und forstwirtschaftlichen Wegebau, im Garten- und Landschaftsbau sowie als besondere Gestaltungselemente.

Die Produktpalette unserer Werke umfasst folgende Erzeugnisse:

  • Gesteinskörnungen (gemäß DIN EN 13043 Asphalt und DIN EN 12620 Beton)
  • Wasserbausteine (gemäß DIN EN 13383)
  • DB Gleisschotter (gemäß DBS 918061 / EN 13450)
  • DB Korngemische (gemäß DBS 918062)
  • Baustoffgemische (gemäß TL SoB-StB)
  • Mineralgemische
  • Mineralgemische für den Forstwegebau
  • Ziersteine /Solitärsteine
  • Gesteinsmehle
  • Fülleroptimierte Brechsande
  • Entstaubte Körnungen und DSK-Materialien (für Oberflächenbehandlungen gemäß ZTV-BEA)
  • Kornformoptimierte Körnungen (PA)
  • Sonderrezepturen nach Kundenwunsch
  • Grobkörnige Steingemische (Bodenaustausch)